Ihr Berater für Unterwegs:  Berate mich App

Corona-Krise: Die Zwangspause mental nutzen und persönliche Entwicklung vorantreiben

Corona-Krise: Die Zwangspause mental nutzen und persönliche Entwicklung vorantreiben 24. März 2020Leave a comment

Auch wenn die Corona-Krise vielen Kopfzerbrechen zerbreitet – Sie bietet Chancen für Persönlichkeitsentwicklung und das Brechen von unerwünschten Verhaltensmustern. Wie Sie die Zwangspause für sich nutzen können und stärker aus ihr hervorgehen.

Zwangspause: Welche Ressourcen Sie jetzt nutzen und entwickeln können

Alleine sein. Keine Verabredungen, keine Pflichten, keine Erwartungen. Wenn Sie zu Hause arbeiten, können Sie den ganzen Tag Ihren Schlafanzug tragen und unbeobachtet ungesund essen. Das ist für viele eine Befreiung und dankbare Gelegenheit abzuschalten. Doch das Alleinsein ist sowohl Segen als auch Fluch.

Wir alle brauchen in einem gewissen Maß Kontakte zu anderen Menschen. Werden Sie sich darüber bewusst, was Ihre mentale Gesundheit ausmacht und pflegen Sie sie auch dann, wenn Sie zum Schutz anderer zu Hause bleiben. Wie viel Austausch mit anderen brauchen Sie für mentale Ausgeglichenheit? Funktionieren tägliche To-Do-Listen für Sie? Erleben Sie die Zwangspause als die Gelegenheit, endlich einmal ungestraft in den Tag hineinzuleben?

Die Maßnahmen zur Minderung von Corona-Infektionen geben uns Gelegenheit, ohne Erklärungen und Entschuldigungen ein anderes Leben auszuprobieren. Wir können in uns hineinhören, uns gehen lassen, ganz viel liegen Gebliebenes schaffen oder vor allem anderen helfen. Bleiben Sie zu Hause. Und gehen Sie auf eine Entdeckungsreise zu Ihren Werten und Ressourcen.

Im Home Office arbeiten: Wie Sie die Zusammenarbeit aus der Distanz meistern

Kennen Sie das? Sich zu Hause einige Stunden lang voll und ganz auf ein Thema konzentrieren zu können, ist weit produktiver als ein ganzer Arbeitstag im Büro. Genießen Sie die effektiven Phasen des Heimbüro-Tages.

Wir wissen aber auch: Zusammenarbeit und Abstimmung aus der Ferne und über digitale Medien gestalten sich manchmal schwierig. Wie ist die eine oder andere Aussage gemeint? Wie lassen sich kreative Prozesse im Team gestalten, wenn man sich nur per Video treffen kann? Wo erfährt man, an welchen Projekten die Nachbarabteilung arbeitet, wenn nicht an der zentralen Kaffeeinsel?

Das isolierte Arbeiten erfordert in hohem Maße die Fähigkeit zum Netzwerken und der Kommunikation. Auch das ist Arbeit! Denn falsch verstandene Aufgaben müssen doppelt erledigt werden. Zögern Sie daher nicht, zum Telefonhörer zu greifen und manche Themen noch einmal direkt mit dem Gegenpart zu erörtern. Rufen Sie auch gern mal einen (ebenfalls isoliert zu Hause arbeitenden) Kollegen an und diskutieren Sie mit ihm eine Idee. Das nützt sowohl seinem als auch Ihrem Arbeitsprozess und erfüllt ein wenig das Bedürfnis nach sozialem Kontakt, das wir alle haben.

Gemeinsam in vier Wänden: Wozu Sie die ungewohnte Nähe gebrauchen können

Paare, Familien und andere Wohngemeinschaften verbringen in Zeiten der Corona-Krise ungewohnt viel Zeit zusammen. Wir beschränken anderweitige soziale Kontakte auf das Nötigste und sind dankbar für die Gesellschaft unserer Nächsten. Aber mal ehrlich: Manchmal ist diese Nähe einfach zu viel. Wenn niemand seiner Wege gehen kann und wenig Interaktion mit der Außenwelt stattfindet, erlebt man die Beziehung zu den nächsten Menschen in ihrer höchsten Konzentration. Das kann zu Frustrationen führen. Aber auch zu Chancen! Denn wir haben nun die Möglichkeit, uns als Team zu erleben. Wir sind die gesetzte Crew des Schiffes und müssen es durch alle Schwierigkeiten hindurch manövrieren. Diese Mannschaft kommt um Konflikte nicht herum. Tragen Sie sie direkt aus, dann werden Sie aus Auseinandersetzungen stärkere Beziehungen bauen. Geben Sie sich gegenseitig die Möglichkeit sich zurückzuziehen. Und laden Sie sich gegenseitig dazu ein, einander Gesellschaft zu leisten. Geben Sie Ihren Mitmenschen das Gefühl, dass Sie Ihnen die Liebsten sind – mit Corona oder ohne. Das stärkt Sie und Ihre Beziehungen. Vor diesem Hintergrund können alle Ihre Batterien aufladen und bald wieder eigene Wege gehen.

Bleiben wir in Kontakt! Wir sind immer in Ihrer Nähe.

Persönliches Coaching ohne physischen Kontakt? Lassen Sie sich von der Berate Mich! App der Potenzialefinder inspirieren. Lesen Sie mehr über die App mit Online-Zugriff zu professionellem Coaching.

Bleiben Sie gesund! Ihr Team von den Potenzialefindern

Von Thomas Lorenzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Chat öffnen
Guten Tag,
wie kann ich Ihnen helfen?